HDL Header wird geladen...

AUTOSCHEINWERFER AUFPOLIEREN

17.05.2021
Preview Image of AUTOSCHEINWERFER AUFPOLIEREN

Nach einiger Zeit können Autoscheinwerfer milchig und matt werden. Schmutz und Insekten legen sich auf den Scheinwerfern ab und verursachen mit der Zeit kleine Kratzer. So lassen die Scheinwerferabdeckungen weniger Licht durch oder streuen das Licht und blenden den entgegenkommenden Verkehr. Deshalb sollten Sie matte Oberflächen sehr ernst nehmen da sie durchaus ein Grund sein können das Pickerl für das Auto nicht zu bekommen.

Was hilft als Akutmaßnahme?

In vielen Fällen hilft eine Politur der Scheinwerferabdeckung – im schlimmsten Fall ein Austausch. Für eine ergebnisreiche Politur müssen Sie die Scheinwerfer mit Autoshampoo waschen. Lassen Sie sie trocknen. Kleinere Kratzer und milchige Verfärbungen können Sie mit geringem Aufwand wegpolieren. Bevor Sie mit der Politur beginnen, sollten Sie die Kanten abkleben, um Schäden am Autolack zu vermeiden.

Nehmen Sie für die Politur feines Schleifpapier (1.500 bis 2.500 Körnung) und feuchten Sie das Schleifpapier unbedingt vorher an! Trockenes Schleifpapier kann selbst bei sehr feiner Körnung zu Kratzern führen. Schleifen Sie vorsichtig über die Abdeckung und spülen Sie die Rückstände mit warmem Wasser weg.

Zahnpasta soll ebenfalls helfen, da das Granulat für eine feine Schleifwirkung sorgt. Tragen Sie die Zahnpasta auf und verreiben Sie die Pasta mit einem feuchten, weichen Tuch. Anschließend wieder abspülen.

Achtung: Alte Autos haben Glasscheinwerfer weshalb Sie die Pflege lieber einem Fachmann überlassen sollten. In dringenden Fällen kann Glasreiniger und warmes Wasser den gröbsten Schmutz beseitigen

language up magnifier share